• Remchingen - Am Eisengraben 3
  • +49 (0) 7232 3650-0

Social Icons MSE Filterpressen

VORTEILE VON MSE SEMIMOBILE FILTERPRESSEN

  • Außerordentliche Vielseitigkeit durch Erweiterungsmodule und Automatisierungsoptionen

  • Anpassung zur Erfüllung verschiedenster Prozessanforderungen sowie spezifischer Kundenwünsche (z.B. Wahl der Containerzahl, Automatisierungsgrad nach Leistungsanforderung)
  • Kompaktes sowie robustes Design für einen störungsfreien und zuverlässigen Betrieb
  • Einfache und wirtschaftliche Filtration durch höchste Flexibilität und Mobilität

  • Schlammkonditionierung durch den in den Anlagen ausgerüsteten saug- und druckseitigen Inline-Mischern

  • Komplette Filtrationsanlage in Containerbauweise für einen wirtschaftlichen und flexiblen betrieb

  • Stahl- und Betonbaukonstruktion entfällt, dadurch massive Kosteneinsparungen
  • Edelstahlausführung auf Anfrage

SEMIMOBILE FILTERPRESSE

Insebsondere bei sich schnell wandelnden Märkten ist es umso wichtiger, sich dennoch auf einen Partner mit langjährigem Markt- und Expertenwissen zu verlassen. Mit semimobilen Containeranlagen – ähnlich den mobilen Filterpressen –  unterstützen wir Sie den schnellen Veränderungen auf dem Markt zu trotzen, um Ihr Kerngeschäft nicht zu gefährden. Semimobile Filterpressen sind flexibel anwendbar und zudem schnell einsatzbereit. Gerade bei zeitlich befristeten Projekten kann die erforderliche Containeranlage unkompliziert zur Verfügung gestellt werden. Da, wo es der Baufortschritt entsprechend erfordert. Die semimobile Filterpresse ist ferner vollständig ausgerüstet und nach Anschluss von Schlamm-, Wasser- und Strom-Versorgung sofort betriebsbereit. MSE Filterpressen® plant und stellt die Anlagen für den individuellen Kundenbedarf her. Auf diese Weise ist für jede Aufgabenstellung das bestmögliche Resultat erreichbar.

 

TECHNIK SEMIMOBILER FILTERPRESSEN

 

Die semimobile Filterpresse aus dem Hause MSE ist in den unterschiedlichsten Ausführungen realisierbar. Wahlweise erhältlich sind Kammerfilterpressen oder Membranfilterpressen (mit 16 bar oder 25 bar Betriebsdruck) und je nach Anwendungsfall die passende Beschickungspumpe. Die Baugrößen der Semimobilen Filterpressen sind bis maximal 1500er Format erhältlich. Dies entspricht in etwa einer Anzahl von 100 Kammern und somit ca. drei Kubikmeter Kammervolumen. Die Konditionierung der Schlämme erfolgt, analog der mobilen Filterpresse, überwiegend mit polyelektrolytischen Flockungshilfsmitteln (PE). Weitere Methoden sind Kalk/Eisen-Konditionierung und Dosierung von festen Filterhilfsmitteln. Die Anlagen sind daher mit saug- und druckseitigen Inline-Mischern ausgerüstet. Mit der SPS-Anlage werden die Konditionierungsparameter druck- und/oder volumenproportional geregelt.

Alle Filterpressenanlagen sind dabei mit notwendigen Einrichtungen wie Schlammvorlage, Polymeraufbereitungsanlage, Schneckenförderer zum Kuchentransport etc. ausgestattet. Zum Betrieb einer semimobilen Filterpresse ist ein Bediener ausreichend. Dessen Aufgaben beschränken sich allerdings lediglich auf die Überwachung der Anlage und das Entladen der Filterpresse nach jeder Charge.

 

PRAXISBEISPIELE FÜR DIE ERFOLGREICHE INBETRIEBNAHME SEMIMOBILER MSE FILTERPRESSENANLAGEN

 

1) BETONSCHLÄMME FILTRIEREN MIT EINER SEMIMOBILEN FILTERPRESSE

Bei der Herstellung von z.B. Beton-Gehwegplatten ist die akribische Reinigung der Produktionsanlagen nach jeder Charge äußerst wichtig. Zur Behandlung von Reinigungswasser, welches noch hohe Anteile an aktivem Beton enthält, wurde eine Containeranlage konzipiert, die Betonschlämme bedienerfrei behandelt und entwässert. Eine Schlauchpumpe sorgt dabei für beste Entwässerungsergebnisse. Für Störfälle sind Einrichtungen entwickelt worden, die das Abbinden bzw. Aushärten des Betons in der Anlage verhindern. Automatische Spül- und Reinigungsverfahren gewährleisten zudem gleichbleibend gute Ergebnisse.

 

2) GRUNDWASSERREINIGUNG MIT SEMIMOBILEN FILTERPRESSEN

Zur Reinigung von kontaminiertem Grundwasser werden täglich Hunderte von m³ Wasser mit Kalk versetzt. Die Schadstoffe sind nach der Behandlung dementsprechend im Kalk gebunden. Am Ende des Prozesses wird die entstandene Suspension in eine vollautomatische Membranfilterpresse überführt und somit entwässert. Die Anlage steht autark im Gelände und läuft im Dauerbetrieb bei nur einer wöchentlichen Kontrolle durch das Wartungspersonal. Automatische Spül- und Reinigungsverfahren gewährleisten zudem gleichbleibend gute Ergebnisse bei der Entwässerung.

TECHNISCHE DETAILS

MSE Filterpressen sind in Abhängigkeit des Formats beliebig erweiterbar.

FormatRund- / FlachholmKammerinhalt (max. Liter)Filterkuchenstärke
FP 400R14815-50mm
FP 470R20815-50mm
FP 500R29515-50mm
FP 630R/F57615-50mm
FP 800R/F128815-50mm
FP 1.000F253015-50mm
FP 1.200F410415-50mm
FP 1.500F959415-50mm

– nicht möglich / + Option / x Standard

AUTOMATISIERUNGS- & ERWEITERUNGSMODULE (I)

Format(FT-) SÄUERN(FK-) TROCKENBLASEN(FT-) WASCHEN(FK-) WASCHENPLATTENTRANSPORTKERNAUSBLASEN&KERNSPÜLEN
FP 400+++
FP 470++++++
FP 500++++++
FP 630++++++
FP 800++++++
FP 1.000++++x+
FP 1.200++++x+
FP 1.500++++x+

– nicht möglich / + Option / x Standard I FT – Filtertuch / FK – Filterkuchen

AUTOMATISIERUNGS- & ERWEITERUNGSMODULE (II)

FormatSPREIZTUCHMEMBRANTECHNIKRÜTTELN IRÜTTELN IISPRITZSCHUTZKORROSIONSSCHUTZ
FP 400++x+
FP 470++++x+
FP 500++++x+
FP 630++++x+
FP 800++++x+
FP 1.000++++x+
FP 1.200++++x+
FP 1.500++++x+
FP 2.000++++x+

– nicht möglich / + Option / x Standard