• Remchingen - Am Eisengraben 3
  • +49 (0) 7232 3650-0

Social Icons MSE Filterpressen

FILTERPLATTEN FÜR FILTERPRESSEN

Filterplatten für Kammerfilterpressen und Membranfilterpressen sind vorrangig chemisch beständige und druckfeste Kunststoff-Platten aus PP. Diese bilden zusammen mit dem übergehängten Filtertuch den Verfahrensraum zur Kuchenfiltration in der Filterpresse und sind maßgeblich für die Fest-Flüssig-Trennung verantwortlich. Spezielle Werkstoffe für höhere Temperaturen bis zu +130°C sowie für niedrigere Temperaturen bis -10°C sind für den Dauerbetrieb ebenfalls verfügbar. Die in den Filterplatten integrierte Drainagefläche ist mit Noppen oder mit Rillen ausgeführt. Hierdurch ist das Filtertuch einerseits abgestützt und andererseits ein definiertes Abfließen des Filtrats erst möglich. Verfahrenstechnische Parameter für die Wahl einer Filterplatte für Ihre individuelle Anwendung sind die Filterfläche, die Kammertiefe bzw. die Filterkuchenstärke und der Entwässerungsgrad. Daraus resultiert das Kammer- bzw. Kuchenvolumen sowie der Filterplattentyp. Wesentliche Aspekte der Konstruktion richten sich nach den optionalen Verfahrensschritten wie Filterkuchenwäsche, Filterkuchentrocknen sowie Kernausblasen u.v.m.. Die Kriterien für die Wahl der passenden Filterplatte sind vor allem:

  • Chemische Beständigkeit
  • Differenzdruckfestigkeit
  • Temperaturbeständigkeit
  • Unterstützung des Filtertuches
  • Drainagefähigkeit (Rillen, Noppen, mit/ ohne Membrantechnik)
  • Handhabung
Prinzipdarstellung einer Kammerfilterplatte und einer Membranfilterplatte

FILTERPLATTEN UND IHRE UNTERSCHIEDLICHEN VARIATIONEN

 

Filterkuchendicken und Filterplattendicken sind je nach Einsatzfall und Filtrationsbedingungen frei konfigurierbar. Die Plattenformate variieren von 400mm x 400mm bis hin zu 2000mm x 2000mm mit einer Kuchendicke von 15mm bis hin zu 50mm und ermöglichen somit eine optimale Anpassung an die Filtrationsaufgaben. Wir bieten in diesem Zusammenhang sowohl für ältere, als auch für neuere Fabrikate und Fremdanlangen eine Vielzahl von Einlauftypen und Plattenausführungen mit Kammer- oder Membrantechnik. Die Einlaufpositionen befinden sich je nach Anwendung in der oberen Ecke, in der Mitte oder auf der Oberseite der Filterplatte. Filterplatten mit Membrantechnik ermöglichen nach dem eigentlichen Filtrationsvorgang ein mechanisches Nachpressen des Filterkuchens, wodurch ein höherer Trockensubstanzgehalt erzielt wird. Diese Filterplatten sind wahlweise mit fest integrierten oder auf Wunsch mit austauschbaren Membranen erhältlich.

Kammerfilterplatten und Membranfilterplatten können auch in gasdichter & tropfdichter Ausführung (CGR) geliefert werden. Filterplatten können je nach Kundenbedürfnis somit individuell ausgeführt und an jeder bereits bestehenden und in Betrieb genommenen Filterpresse um- bzw. nachgerüstet werden. Filterpressen von MSE Filterpressen erfüllen dabei die spezifischen Anforderungen unterschiedlicher Anwendungen und Industrien, indem sie jede Filterpresse mit den passenden Filterplatten ausrüsten.

TECHNISCHE DETAILS

Technische Daten der Filterplatten
Follow by Email
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
LinkedIn