• Remchingen - Am Eisengraben 3
  • +49 (0) 7232 3650-0

Social Icons MSE Filterpressen

FILTERTÜCHER FÜR FILTERPRESSEN

Filtertücher sind Textilgewebe und haben bei der kuchenbildenden Filtration die Aufgabe den Feststoff einer (chemisch aggressiven und temperierten) Suspension abzuscheiden, während das feststofffreie Filtrat durch das Gewebe abfließen kann. Die Filtertücher halten die Feststoffe während des Durchflusses und unter Berücksichtigung der verfahrenstechnischen Merkmale schichtweise zurück. Hierbei sammelt sich eine mit der Zeit anwachsende Schicht des abzutrennenden Feststoffs an und baut so den Filterkuchen auf. Die Porengröße bzw. Maschenweite ist dabei einer der Parameter für den Filterwirkungsgrad. Die Festigkeit der Filtergewebe muss dabei die Kraft, welche aus dem Filtrierdruck entsteht, auf die Filterstütze übertragen. Mit zunehmender Einsatzdauer lagert sich in der Gewebestruktur allerdings ebenfalls Feststoff ab und verstopft diese Gewebestruktur. Die Durchlässigkeit für Flüssigkeiten reduziert sich infolgedessen. Stark verschmutzte Filtertücher bedürfen einer Reinigung, da sich die Filtrationszeit verlängert, die Standzeit des Filtertuchs verkürzt und das Kuchenablöseverhalten verschlechtert. Für eine automatische Filtertuchreinigung bietet MSE eine Filtertuchwaschanlage als automatisiertes Erweiterungsmodul an.

Die Filtertuchränder können je nach Einsatzfall aus Geweberand, z.B. Filz, aus einseitiger Randabdichtung (EPR) oder nur aus Filtertuch bestehen. Um ein Plattenpaket nach außen abzudichten, gibt es Filterplatten und Filtertücher in tropfdichter Ausführung (CGR). Die Die Filterplatten dichten gegeneinander mit O-Ringen ab. Die Filtertücher hingegen haben eine umlaufende Klemmschnur eingenäht und werden innerhalb der O-Ringabdichtung in eine dafür vorgesehene Nut eingeklemmt. Die Filtertücher für die Kopf- und Endplatte sind einlagige Tücher. Die Zentraleinlauföffnung des Filtertuchs der Kopfplatte ist ausgeschnitten, das Filtertuch der Endplatte hingegen hat keine Öffnung für den Trübeeintritt.

Je nach Einsatzfall und Anwendungsgebiet gibt es Filtertücher mit unterschiedlichen Durchlässigkeiten, Strukturen, Ausführungen (Überhangfiltertuch, Durchsteckfiltertuch, CGR) und Materialien. Zur Optimierung Ihrer Filtration ist die MSE Filterpressen GmbH gern bei der Auswahl der richtigen Filtertücher behilflich.

 

GEWEBETECHNOLOGIE

 

Ein umfassendes Gewebesortiment, zu dem Monofilament- und Multifilament-Garne, Mono- und Multifilament-Garnmischungen, Multifilament-Stapelfaser-Mischungen und andere innovative Produkte gehören, ist speziell auf Filterpressen ausgelegt. Bei diesem Sortiment kommen Polymere wie zum Beispiel Polypropylen (PP), Polyamid (PA, Nylon, Rilsan, PA6-6, PA 6, PA 6-10, PA11, PA12), Polyester (PET) und PBT zum Einsatz. Dabei soll insbesondere bei hohem Partikelrückhalt, optimal in Bezug auf Durchflussmenge, Feuchtigkeitsgehalt und Kuchenwascheigenschaften, allen chemischen Anforderungen gerecht werden. Die dafür kalandrierten Filtermedien erzielen in diesem Zusammenhang eine für die vereinfachte Kuchenablösung ausreichend glatte Oberfläche. Zudem gewährleistet die ordnungsgemäße Thermofixierung die Maßhaltigkeit.

TECHNISCHE DETAILS

Technische Daten der Filtertücher