• Remchingen - Am Eisengraben 3
  • +49 (0) 7232 3650-0

Social Icons MSE Filterpressen

KORROSIONSSCHUTZ FÜR FILTERPRESSEN

Filterpressen stellen Investitionen dar, welche nur dann rentabel sind, wenn eine lange Nutzungsdauer gewährleistet ist. Lebensdauern von 20 Jahren und mehr sind dabei keine Seltenheit. Um die Kammerfilterpresse oder Membranfilterpresse von Beginn an bestens auf ihr langes Maschinenleben vorzubereiten, ist eine entsprechend ausgeführte Lackierung somit von größter Bedeutung. Je nach Einsatzgebiet oder Umgebungsbedingungen der Filterpressen können allerdings weitere Maßnahmen zum Schutz vor Korrosion erforderlich sein (Korrosionsschutz). MSE Filterpressen® bietet eine Vielzahl an Varianten im Oberflächenschutz an:

Gummierte Filterpresse - inkl. Spritzschutzvorhang und Absaughaube
Gummierte Filterpresse im Format 470x470mm
Gummierte Filterpresse Detailansicht - Druckplatte

1. Absaughaube
(Um die Belastung der Anlagenbediener so gering wie möglich zu halten, wird neben der rund um angebrachten Abschirmung, eine Schutzhaube auf die Filterpresse gesetzt. Diese ist mit einer Flanschverbindung versehen, durch welche die entstehenden Gerüche oder Gase abgesaugt werden können)
2. Spritzschutzvorhang
3. Filterkuchenleitbleche PP
4. Spritz- und Eingreifschutz PP klar
5. Epoxidharzbeschichtung Schichtdicke 450 µm
6. Hartgummierung

 

STANDARD KORROSIONSSCHUTZ

 

Der Aufbau unserer Standard-Lackierungen für die Kammerfilterpressen, Membranfilterpressen und den entsprechenden Zubehörteilen aus Stahl ist industriell hochwertig. Für den überwiegenden Teil der Anwendungen unserer Kunden ist die Standard-Lackierung demzufolge ausreichend. Der gesamte Lackaufbau hat dabei eine Mindestschichtdicke von 80µm (Durchschnittlich 100-150µm). Eine 2-Komponenten Grundierung und ein Strukturlack in der Wunsch-RAL-Farbe unserer Kunden ergeben beste Voraussetzungen für die Langlebigkeit Ihrer Filterpresse.

 

ERHÖHTER KORROSIONSSCHUTZ

 

Stehen Filterpressen in aggressiven Umgebungsbedingungen, so kann ein erhöhter Korrosionsschutz notwendig sein. Hierzu bieten wir Lackierungen mit verschiedenen Schichtaufbauten an. Über Nennschichtdicken von 150µm bis zu 240µm (Durchschnittlich dann 300-400µm) sind viele Varianten möglich. Auch hier besteht die Deckschicht aus der gewünschten RAL-Farbe des Kunden.

 

HÖCHSTER KORROSIONSSCHUTZ

 

In seltenen Fällen reicht selbst der erhöhte Korrosionsschutz in Form einer erhöhten Nennschichtlackierung nicht mehr aus. MSE Filterpressen bereitet Ihre Filterpresse aus diesem Grund auch auf derartige Einsatzgebiete vor. Mit Oberflächenbehandlungen auf definierte Rautiefen, Zinkstaubgrundierung und speziellen Strukturlacken ist es möglich auf Kammerfilterpressen, Membranfilterpressen und auf allen Zubehörteilen aus Stahl höchst beständige Lackierungen aufzubringen. Damit wird beispielsweise ebenfalls die Anforderung „Seewasserfest“ erfüllt. Mit Schichtaufbauten durch Komponenten aus Epoxidharz oder Eisenglimmer können wir nahezu allen Anforderungen Rechnung tragen.

 

GUMMIERUNG

 

Auf Basis der maßgeblichen Eigenschaften des flexiblen Werkstoffs, kommen gummierte Filterpressen vor allem bei der Filtration von besonders aggressiven Suspensionen, wie Lösungsmitteln oder Säuren, zum Einsatz. In diesem Zusammenhang reicht eine herkömmliche Lackierung der Stahlteile nicht mehr aus. In einem aufwendigen Verfahren werden die tragenden Filterpressenkomponenten dementsprechend mit einer Schicht aus 3mm starkem Kunststoff überzogen. Bei der gummierten Filterpresse werden hierzu Hydraulikständer, Beschickungsständer, Druckplatte und Tragholme hartgummiert und kleinere Komponenten in Polypropylen ausgeführt. Ferner besteht die Möglichkeit nur die produktberührten Bauteile wie Beschickungsständer und Druckplatte zu gummieren. Die Zusammensetzung der Gummierung richtet sich dabei nach den speziellen Oberflächenanforderungen unserer Kunden.