• Remchingen - Am Eisengraben 3
  • +49 (0) 7232 3650-0

Social Icons MSE Filterpressen

MSE Filterpressen DuoSoftPumpe

VORTEILE DER DUOSOFT-PUMPE FÜR MSE FILTERPRESSEN®

  • Marken- und Patentrechte geschützte DUOSOFT-Pumpe
  • Für Förderdrücke bis 40 bar ausgelegt
  • Flockenschonende Förderung
  • Pumpe ist hydraulisch geregelt
  • Zwischen 0% und 100 % Förderleistung stufenlos regel- bzw. einstellbar

DUOSOFT

Die Förderung von scherempfindlichen Suspensionen ist, insbesondere bei hohen Gegendrücken (> 20 bar), ein verfahrenstechnisches Problem, für dessen Lösung bisher nur unzureichende Aggregate zur Verfügung standen. Scherempfindlich sind z.B. mit Polymer geflockte Klärschlämme, deren Entwässerung mit Filtrationsdrücken von über 15 bar in Filterpressen erfolgt. Dabei ist – als Voraussetzung für hohe Filtrationsgeschwindigkeit und optimal entwässerten Filterkuchen – von großer Bedeutung, dass die Flockenstruktur in allen Druckbereichen erhalten bleibt.

KONSTRUKTIVE MERKMALE DER DUOSOFT

Die durch Marken- und Patentrechte geschützte DUOSOFT-Pumpe ist eine Doppel-Kolbenpumpe mit gemeinsamem hydraulischen Antrieb und gesteuerten Saug- und Druckventilen. Die Hydraulik ist als geschlossenes System mit geringem Ölvolumen ausgeführt, sie ist für „Umweltöl“ geeignet. Die Ventile haben in geöffnetem Zustand nahezu freien Durchgang. Sie Steuerung ist so ausgeführt, dass in allen Druckbereichen nur sehr geringe Druckdifferenzen auftreten und die Spaltströmungen somit vernachlässigbar sind. Diese konstruktiven Eigenschaften prädestinieren die DUOSOFT-Pumpe für die Förderung von scherempfindlichen Suspensionen jeder Art.

 

DIE DUOSOFT PUMPE ERSCHLIEßT NEUE BEREICHE

 

Die DUOSOFT-Pumpe ist für Förderdrücke bis 40 bar ausgelegt. Die flockenschonende Förderung, die bei allen Drücken unverändert erhalten bleibt, erschließt somit neue Bereiche für die Filtration. Neben der flockenschonenden Förderung zeichnet sich das DUOSOFT-Pumpensystem durch die hydraulische Regelung aus.  Diese unterliegt deshalb nicht den Einschränkungen, denen der Regelbereich der üblichen Exzenterschneckenpumpen unterworfen ist (Maximal- und Minimaldrehzahl sowie möglicher Frequenzbereich 90 bis 5 Hz = max. Regelbereich 1:20). Die hydraulisch angetriebene DUOSOFT-Pumpe ist dagegen zwischen 0% und 100 % Förderleistung stufenlos nahezu beliebig regel- bzw. einstellbar. Beide Vorteile gemeinsam, die Flockenschonung und die weitreichende Regelbarkeit, bewirken die großen Vorteile bei der Beschickung von Kammerfilterpressen.