• Remchingen - Am Eisengraben 3
  • +49 (0) 7232 3650-0

Social Icons MSE Filterpressen

FILTERKUCHENTROCKENBLASEN FÜR FILTERPRESSEN

Reste von Flüssigkeit können im fertig ausgebildeten Filterkuchen sowie zwischen Filterkuchen und Filtertuch nie vollständig ausgeschlossen werden. Das hat hohe und unnötige Entsorgungs- bzw. Transportkosten zur Folge. Das Trocknen des Filterkuchens erfolgt dabei durch Druckluft. Dabei schießt die Druckluft der Druckplatte durch den Filterkuchen zu den Waschplatten. Das Restwasser läuft über die dafür vorgesehenen Filtratabläufe ab. Die Druckluft drückt hierbei einen Teil des Kapillarwassers aus dem Filterkuchen. In diesem Zusammenhang wird das anhaftende Kapillarwasser zwischen Filtertuch und Filterkuchen reduziert. Dies führt demzufolge zu einer Verbesserung des Löseverhaltens und des Trockensubstanzgehaltes (TS-Gehalt) im Filterkuchen.

Filterkuchentrockenblasen an einer Membranfilterpresse